Katrin SchaarDr. phil. Katrin Schaar hat Erfahrung im Wissensschaftsmanagement, im Bereich Datenschutzberatung, der Erstellung von Datendokumentationen, Datenschutzkonzepten und Einverständniserklärungen zur Teilnahme an wissenschaftlichen Studien. Katrin Schaar berät in Fragen des Datenschutzes nach dem Standard Datenschuztmodell (SDS). Dieses wurde 2016 von der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden verabschiedet und zur Anwendung für Datenschutzberatung und Prüfung in Deutschland empfohlen.

Katrin Schaar ist seit Februar 2020 Referentin in der Geschäftsstelle des Rates für Sozial und Wirtschafsdaten (RatSWD) und war zuvor Projektkkordinatorin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung. In diesem Kontext arbeitete sie in Kooperatation mit verschiedenen universitären und außeruniversitären Forschungsinstituten (Humboldt Universität zu Berlin, Freie Universität, Charité - Universitätsmedizin Berlin) und in enger Kooperation mit weiteren wissenschaftlichen Institutionen. Sie koordinierte das MPG-Projekt Castellum - Entwicklung einer datenschutzkonformen Probandendatenbank am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und die interdisziplinäre Berliner Alterstudie II und ist erfahren in der Durchführung von Schulungen und Veranstaltungen.

Katrin Schaar promovierte an der FU Berlin in Erziehungswissenschaften und hat ein Graduiertenstudium für qualitiative Sozialforschung absolviert. Sie verfügt über das PSM I (Professional Scrum Master I) - Zertifikat für agile Projekte.

Hier geht es zu aktuellen Publikationen.

psm1 scrum large